Wandkalender von Saal Digital

Das Produkt kam, wie alle Saal-Digital Fotoprodukte, die ich schon einmal bestellt habe, gut verpackt und in top Zustand bei mir an.

Die Einschweißfolie schütze das Papier nicht nur vor Feuchtigkeit, es hält auch den Karton fest, der verhindert, dass die Bilder Knicke bekommen.

Auf dem noch vor dem Cover angebrachtem Übersichtsblatt bekam ich direkt einen Überblick über alle Seiten des Kalendes.

Was mir nicht so gut gefällt, ist das Fehlen einer Karton-Rückseite. Wenn man den Kalender in der Hand hat und die Seiten durchblättert, ist dieser sehr weich und instabil. Hier hätte man leicht eine festen Karton mit in die Ringbindung einarbeiten können.

Ein weiterer, kleiner Kritikpunkt für mich, ist die Papierbezeichnung auf der Rückseite der einzelnen Monate. Hierbei hätte ich mir weiße Seiten ohne Schriftzüge gewünscht.

Natürlich sieht man diese nicht, wenn der Kalender an der Wand hängt.

Zuletzt hätte ich mir noch gewünscht, dass das Kalendarium nicht nur in dessen Farbe individualisierbar ist. Der Schriftzug des Monats ist für meinen Geschmack zu nah am Außenrand. Diesen konnte ich in der Software aber nicht verschieben. Ebenso wäre es schön, individuelle Schriftarten verwenden zu können.

Letzte Woche kam der Nicilicious Photoart Wandkalender bei mir Zuhause an. Ich habe den Din A4 großen Alljahreskalender auf hochwertiges, mattes Fotopapier drucken lassen, da ich der Meinung bin, dass gerade an der Wand die Reflektionen von glänzendem Fotopapier bei der Betrachtung der Bilder sehr stören.

 

Die Schärfe, Farbbrillianz und Tiefe der gedruckten Fotos ist auch beim matten Fotokalender tadellos.

 

Die Schrift und das Logo haben exakte Kanten und sind gut lesbar.

Die Aufhängung hingegen ist solide. Die gebogene Metallschlaufe ist dick und ihre Länge geht von der Mitte aus über mehr als die Hälfte des gesamten Kalenders. Damit sorgt sie dafür, dass dieser gerade und ohne sich zu biegen, an der Wand hängt, auch ohne Rückwand.

Das seitliche Kalendarium für welches ich mich entschieden habe, wurde als beschreibbar angegeben.

Die Beschreibbarkeit zeichnet sich allerdings nur dadurch aus, dass Zeilen vorhanden sind. Die Oberfläche ist auch das matte Fotopapiert. Damit ist der Kalender nur mit einem Folienstift zu beschreiben. Beachtet man dies, ist in dem Alljahreskalendarium genug Platz für Geburts- und Namenstage aller Freunde und Verwandten. 


Alles in Allem ist der Fotokalender von Saal-Digital aber ein schönes Produkt, dass gerade durch die Qualität der Fotos  zum günstigen Preis überzeugt. Die Software ist intuitiv zu bedienen und die Produktions- und Versandzeit ist schnell.

 

Wenn Du also noch keine Kalender für das kommende Jahr hast oder dir auch einen Alljahreskalender für Geburtstage machen möchtest, empfehle ich dir schnell einen bei www.saal-digital.de zu gestalten.

 

Sollten Dir dazu die passenden 13 Fotos noch fehlen, schreibe mir gerne gleich eine Nachricht für Dein persönliches Kalendershooting.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0